Startseite Kontakt Impressum / Datenschutz
Unsere Gemeinde
 

Monatsspruch Oktober

Suchet der Stadt Bestes und betet für sie zum HERRN; denn wenn's ihr wohlgeht, so geht's euch auch wohl.

Jer 29,7

Sprechzeiten der Kanzlei

Dienstags 10-12°°
15-17°°
Donnerstags 10-12°°
Freitags 10-12°°

Sprechzeit von Pfarrer Tobias Sommer

dienstags 16°° - 18°°
oder jederzeit nach Terminabsprache

Posaunenchor

Veröffentlicht 10.09.2020
Geschrieben von Thomas Zimmermann

Unser Posaunenchor wurde 1931 vom damaligen Pfarrer Wolf gegründet und ist seitdem ohne Unterbrechungen aktiv. Es erklingen neben den namengebenden Posaunen natürlich auch Trompeten, Hörner, Tenorhörner und andere Blechblasinstrumente. Unsere Bläsergruppe besteht aus 17 Bläsern im Alter von 12 bis 82 Jahren. Zur Zeit werden zwei Schüler im Fach Trompete unterrichtet. Für den Beginn stehen verschiedene Blechblasinstrumente leihweise zur Verfügung. Die Anfänger können schon nach wenigen Monaten Unterricht zusammen mit den „Großen“ erste Melodien zu Gehör bringen.
Gemeinsames Musizieren bereitet Zuhörern und Bläsern viel Freude, so zum Beispiel bei der Ausgestaltung von Gottesdiensten, zum Adventskonzert, Bläserfreizeiten für Kinder und Erwachsene, regionalen Bläsertreffen, Ständchen zu den verschiedensten Anlässen oder bei Auftritten in der Advents- und Weihnachtszeit in unseren Stadtteilen. Auf diese Art tragen wir das Evangelium musikalisch nach draußen. Es ist für Kinder und Jugendliche eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und darüber hinaus ein Hobby, dass man bis ins hohe Alter ausüben kann.
Immer montags um 18:00 Uhr treffen wir uns zur Probe im Gemeindehaus. Auch die Geselligkeit kommt bei uns nicht zu kurz. So wird öfters mal spontan im Pfarrgarten gegrillt.
Auch allen musikinteressierten Erwachsenen und denen, die ihr Instrument und die einmal erworbenen Fähigkeiten aus den verschiedensten Gründen längere Zeit vernachlässigt haben, gilt unsere herzliche Einladung.
Wir freuen uns auf Euch!

Kontakt über Chorleiter Thomas Zimmermann
Tel: 03774 / 36054 (nach 20:00 Uhr)


Jubiläum 75 Jahre Posaunenchor im Jahre 2006


Mitwirkung beim Festumzug "750 Jahre Stadtrecht Grünhain"


In der Adventszeit 2017 in Grünhain unterwegs

 

Neues Waldhorn aus Förderprogramm

Der Verein „Zukunft Westerzgebirge e.V.“ rief im Frühjahr 2020 im Rahmen des Regionalbudgets Westerzgebirge 2020 zur Einreichung von Vorhaben auf. Über unseren Hauptverein „Sächsische Posaunenmission e.V.“ mit Sitz in Dresden wurde bis zum 15. April 2020 ein Antrag zur Förderung eines neuen Waldhorns für unseren Posaunenchor unter der Rubrik „ Förderung der Heimatkunde, Heimatpflege, Tradition und des kulturellen Erbes“ gestellt.
Nach Einreichung der umfangreichen Antragsunterlagen wie Rahmenantrag, Projektbeschreibung und Finanzierungsplan, konnten wir bereits am 30. April den Zuwendungsbescheid in Empfang nehmen, welch große Freude!
Nur wenige Tage danach erfolgte der Kauf des von Meister Hans Hoyer aus Markneukirchen in Goldmessing gefertigten B-Waldhorns im Musikhaus Markstein.
Bedingt durch die hygienischen Auflagen der Coronazeit musste das Instrument noch bis zum ersten Einsatz am 02.August im Rahmen des Jahreslosungsprogramms warten.
Mit dem hochwertigen Instrument werden wir in die Lage versetzt, unser Repertoire zu erweitern und die Qualität des Klangkörpers zu verbessern. Auch hoffen wir, dass ein „glänzender Strahl“ des Horns in die Herzen von dem ein oder anderen Nachwuchsbläser trifft, um das in der Tenorlage klingende Instrument zu erlernen.
Die Gesamtkosten des Waldhorns belaufen sich auf 2.299,00 €, die Förderung beträgt 1.839,20 €, die aufzubringenden Eigenmittel in Höhe von 20 % der Gesamtsumme wurden von Bläsern unseres Chores gespendet.
Besonderen Dank gilt dem Verein „Zukunft Westerzgebirge e.V.“ mit Sitz in Aue-Bad-Schlema für die kompetente Beratung und Unterstützung bei der Antragsstellung, der Sächsischen Posaunenmission e.V. Dresden sowie den Spendern.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Symbolische Übergabe des Waldhorns von Thomas Zimmermann an den Vertreter der Jungbläser Jonas Weigel (Foto: Stefan Eger) 

Ev.-Luth. St-Nicolai-Kirchgemeinde Grünhain
Markt 1
08344 Grünhain-Beierfeld

Telefon (03774) 62017
Telefax (03774) 645067
Mail: kg.gruenhain@evlks.de