Startseite Kontakt Impressum / Datenschutz
An(ge)dacht
 

Monatsspruch Mai

Es ist keiner wie du, und ist kein Gott außer dir.

2 Sam 7,22

Öffnungszeiten der Kanzlei

Dienstags 10-12°°
15-17°°
Donnerstags 10-12°°
Freitags 10-12°°

Sprechzeit von Pfarrer Tobias Sommer

dienstags 16°° - 18°°
oder jederzeit nach Terminabsprache

Informationen

An(ge)dacht

                                                                                             von Friedemann Müller
________________________________________________________________________________________

Liebe Gemeindeglieder,
liebe Freunde unserer Kirchgemeinden,

„Jesus Christus spricht: Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.“ Matthäus 28,20

Der Missionsbefehl Jesu am Ende des Matthäus-Evangeliums schließt mit diesem Satz. Bei jeder Taufe wird dieser Bibelabschnitt gelesen. Für April ist es der Monatsspruch. Und jetzt spricht er uns an im Blick auf das Osterfest, das in diesem Jahr erst am 3.Sonntag im April seinen Platz hat. Wie passt das zusammen, Abschied und Gegenwartszusage? Immer wieder ist das die Frage für Menschen gewesen. Wo ist Jesus geblieben? Nach der Abnahme vom Kreuz und der Grablegung in der Gruft lesen wir von Soldaten, die das Grab Jesu bewachten. Matthäus will also gleich aufräumen mit den Spekulationen, man hätte Jesus gestohlen oder einfach weggebracht. Und am Ende hat man dann einfach behauptet, Gott hat Jesus von den Toten auferweckt. Wir alle wüssten ja zu gerne, wie alles genau war und wo der Ort ist, an dem man Jesus finden und begegnen kann. Dieses Geheimnis bleibt, bis Gott am „Jüngsten Tag“ alle Geheimnisse des Lebens lüften wird. Bis dahin ist die Begegnung im glaubenden Vertrauen durch den Geist Gottes möglich. Engel und Menschen sind dabei Helferinnen und Helfer, damit wir im Herzen berührt werden und für wahr nehmen, was Gott seit Anfang des Lebens geplant und geschenkt hat. Gott sei Dank, gibt es so viele schöne, wohltuende, ermutigende Glaubenserfahrungen auf diesem Weg! Sehen muss man sie. „Siehe“, sieh hin. Mach es fest in Dir: Jesus ist alle Tage bei dir bis ans Ende der Welt! Viele, viele Menschen habe in diesen Worten Halt und Hoffnung gefunden. Ist das nicht Grund zur Freude? Ist das nicht Grund zur Zuversicht? Wir dürfen fest mit Jesus rechnen. Gott hat seinen Plan mit Jesus für uns gemacht, damit wir leibhaftig erfahren können, was es heißt, dass Gottes Liebe wie die Sonne ist. Überall da, auch wenn es Nächte gibt, Schatten des Leides und des Todes. Auch am Kreuz ist Gott da. Begreifen kann das nur, wer die Tiefe dieser Botschaft verstehen und annehmen will. Die Bitte kommt aus dem Herzen: „Gott schenke uns im Leiden und Abschied nehmen, in Freude und blühendem Leben deine bleibende Gegenwart, die uns trägt, der Seele Ruhe und Frieden schenkt, Dankbarkeit weckt und Hoffnung entfacht!“ So möge es jeden Tag Ostern in uns und für uns werden!

Gesegnete Ostertage wünscht in herzlicher Verbundenheit

Ihr und Euer Pfarrer Friedemann Müller

Telefon (03774) 62017
Telefax (03774) 645067
Mail: kg.gruenhain@evlks.de

Ev.-Luth. St-Nicolai-Kirchgemeinde Grünhain
Markt 1
08344 Grünhain-Beierfeld